systemisch-energetisches Coaching

Im systemisch-energetischen Coachingteil der ILP-Sitzung geht es darum, die Energien, die im Problem "festsitzen" gewissermaßen durch spezifische Übungen für die Lösungsmöglichkeiten freizusetzen und damit arbeiten zu können.

Dies ist der Teil der ILP-Arbeitsweise, der weniger den Verstand als vielmehr unsere Bauchregion anspricht und manchmal am Beginn als ungewohnt und fremd beschrieben wird, jedoch im Nachgang meistens als sehr effizient von den KlientInnen beschrieben wird.